Die Anbietenden entrichten für unsere ehrenamtliche Organisations- und Sortierleistung eine Verkaufsprovision und eine Anmeldegebühr. Aus der Anmeldgebühr decken wir unsere Kosten. Die Provision kommt vollumfänglich unseren Förderprojekten zugute. Wer also über uns verkauft und kauft, tut selbst noch Gutes...

  • Sommer 2016

    Der erste Zuschuss fließt ins Freibad Wiegleben - die ersten ehrenamtlich erwirtschafteten 200,00 EUR kommen direkt unseren Kindern und Jugendlichen zugute.

  • September 2017

    Nachdem im knappen Stadthaushalt die Mittel dafür gestrichen wurden, kann in diesem Jahr die Tradition wieder aufgegriffen und fortgeführt werden. Am 20.9. - zum Weltkindertag - finanzieren wir die Spielangebote auf dem Neumarkt mit Kletterburg, Kistenrutsche und weiterem Spielmaterial im Wert von 1.000 EUR. Im darauffolgenden Jahr kann über den Antrag von Landesfördermitteln gemeinsam mit dem ZWIWEL e.V. die Tradition fortgesetzt werden - wir vermitteln den Fördermittelantrag.

  • wir sammeln für Spielstationen in den städtischen Parks

    und weil wir dafür eine ganze Stange Geld benötigen, haben wir bis heute 8.250,00 EUR zusammen - die wollen wir als Eigenanteil für Fördermittel einsetzen. Die Standorte sind schon vereinbart, die Detailplanung läuft ... die Umsetzung beginnt noch in diesem Jahr.